Einfach konstant Golf spielen und dein Handicap verbessern.

Einfach konstant Golf spielen und dein Handicap verbessern.

BEKANNT AUS

BEKANNT AUS

Warum spielen so wenige Golfer konstant?

Es wird unter Hobbygolfern als völlig normal angesehen, dass man inkonstantes Golf spielt und ab einem gewissen Punkt in seinen Leistungen stagniert. 


Das muss aber nicht sein! Denn der Beweis sind Leistungsgolfer (Kader, Bundesligaspieler), die sich stetig verbessern und eine viel höhere Konstanz aufweisen, als Hobbygolfer - und das nicht, weil sie talentierter sind oder mehr auf der Range trainieren.


Nein, der Grund ist eine komplett andere Art des Golftrainings, denn Leistungsgolfer und Hobbygolfer trainieren auf ganz unterschiedliche Art und Weisen.


Während Hobbygolfer meist von Stunde zu Stunde trainieren und ihren Pro nur sehr unregelmäßig sehen, trainieren Leistungsgolfer nach einem ganz anderen Prinzip.

 

Sie haben ein klares Ziel und besitzen einen strukturierten Trainingsplan, der sie nachhaltig von Punkt A nach B führt. Sie wissen zu jedem Zeitpunkt, was und wie sie genau trainieren müssen.

Der klassische Ansatz des Golftrainings ist nicht der richtige für wirklich ambitionierte Golfspieler!

Wie entsteht konstantes Golfspiel?

Wie konstant ein Golfer spielt, entscheidet sich durch die Ausprägung der 5 Säulen des Golfspiels. Diese sind:

  1. 1
    Golftechnik
  2. 2
    Mentale Stärke
  3. 3
    Fitness
  4. 4
    Course Management
  5. 5
    Equipment

Nur wenn alle Säulen ausreichend genug ausgeprägt sind, entsteht konstantes Golfspiel. Wichtig ist hierbei, dass nicht der Durchschnitt der einzelnen Säulen zählt, sondern dass die schwächste Säule deine ganze Konstanz im Spiel definiert. 

In einem zielgerichteten Golftraining wird somit nicht nur der Schwung und die Technik trainiert, sondern es wird sich auf die gleichmäßige Ausprägung und Verbesserung aller Säulen konzentriert.

Der nachhaltige Ansatz für konstantes Golfspiel - Die ATB-Methode

Die ATB Methode besteht aus den 3 Bestandteilen - Analyse - Trainingsplan - Betreuung

  • Analyse - In Schritt 1 wird dein Golfspiel ganzheitlich analysiert, um deine wirklichen Stärken und Schwächen kennenzulernen. Dabei werden neben deiner Technik zusätzlich alle anderen Bereiche analysiert, also auch deine mentale Stärke, Fitness, Course Management und dein Equipment.
  • Trainingsplan - In Schritt 2 wird, basierend auf deinen Stärken und Schwächen, ein Trainingsplan erstellt, der dich direkt und effektiv zu deinem Ziel führt. Auch der Trainingsplan konzentriert sich auf die gleichmäßige Ausprägung aller Säulen, und der Fokus liegt in der direkten und nachhaltigen Umsetzung von der Range auf den Platz und in das Turnier.
  • Betreuung - In Schritt 3 wird dann der Trainingsplan direkt und sehr nah von einem Headcoach betreut.  Durch ein Feedback innerhalb von 24-48h ist der Trainer direkt an deinem Verbesserungsprozess und dem Golfspiel dran, wodurch alle Fragen schnell beantwortet und Probleme bei der Umsetzung gelöst werden. Dadurch schleichen sich keine Fehler ein, wodurch keine Stagnation mehr entsteht.

Das Handicap-Coaching - Der schnellste Weg zu nachhaltiger Verbesserung und konstantem Golfspiel

TRAININGSPLAN

Das Coaching führt die Spieler strukturiert mit einem Trainingsplan von A nach B, sodass der Spieler zu jedem Zeitpunkt weiß, was er genau trainieren muss, um sein Ziel schnell und sicher zu erreichen.

FEEDBACK

Die Zusammenarbeit ist sehr nah und direkt mit Online-Feedback innerhalb von 24-48h. Dadurch schleichen sich keine Fehler in der Umsetzung ein und das Gelernte kann direkt auf den Platz übertragen werden.

GANZHEITLICH

Das Training ist ganzheitlich, d.h. alle 5 Säulen des Golfspiels werden trainiert. Renommierte Coaches wie z.B. ein Mentaltrainer steht auch in den anderen Bereichen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Das Coaching Team aus renommierten Experten

Fabian Bünker

Headcoach

PGA Jugendtrainer des Jahres und Bestseller-Autor

Yannick Rosenberger

Mentaltrainer

Diplom-Mentaltrainer und deutscher Meister mit dem Frankfurter Golf-Club

Kai Fusser

Fitnesstrainer

Trainer von Annika Sörenstamm und weiteren PGA Tour-Spielern

Silas Wagner

Regelexperte

PGA Golf-Professional und Spezialist für Golfregeln

Marco Burger

Equipmentexperte

Fitting-Experte und Gründer von HIO-Fitting

Das Vorgehen des Coachings

Bevor das Coaching startet, wird jemand aus meinem Team oder ich persönlich uns in einer kostenfreien Spielanalyse dein Golfspiel im Detail anschauen und dir basierend darauf einen individuellen Trainingsplan an die Hand geben, wie du konstanter Golf spielen und deine Ziele in naher Zukunft erreichen kannst, ohne planlos Stunden auf der Range zu trainieren oder frustriert im Golfspiel zu stagnieren. Wenn alles passt und du den Trainingsplan dann mit uns umsetzen möchtest, kannst du Teilnehmer des Handicap-Coachings werden.

01

Bewerbung

Bewirb dich auf eine kostenfreie Spielanalyse. Beantworte dann ein paar Fragen, damit mein Team & ich uns einen ersten Eindruck von deinem Spiel verschaffen können.

02

Vorgespräch

Buche dir dann einen Termin für ein kurzes Vorgespräch. Im Vorgespräch schauen wir gemeinsam, ob und wie wir dir helfen können, endlich konstanter Golf zu spielen.

03

Spielanalyse

In der Spielanalyse schaue ich mir im Detail alle Aspekte deines Golfspiels an und gebe dir einen Trainingsplan an die Hand, um deine Ziele so schnell es geht zu erreichen. Außerdem biete ich dir dann an, den Trainingsplan zusammen mit mir umzusetzen. 

Feedback einiger meiner Schüler

"Diese Mischung zwischen Mentaltraining und Schwungtraining und der Plan, den ich jetzt habe, wenn ich auf die Range gehe, ist einmalig. Ich fühle mich besser und bin deutlich besser vorbereitet."

- Alexander Schäfer, gestartet mit HCP 25

Problem: Stagnation und Frustration, weil die bestehenden Golftrainer immer nur die Symptome im Schwung behandelt haben.

Lösung: Einführung eines klaren Trainingsplanes anhand der Stärken und Schwächen

Resultat: Sehr schnelle Verbesserung des Spiels, spielt nun Runden in den 80ern.


"Meine Drives fliegen konstanter und 30m Carry weiter. Egal wo man wohnt auf der Welt, das Programm macht riesen Spaß und mich auch schon ein bisschen süchtig."

- Claudio Schmitz, gestartet mit HCP 35

Problem: Fehlende Länge des Drivers und Probleme bei Putts aus 15-20m

Lösung: Verbesserung der Schwungtechnik und Training von mentalen Stärke und der körperlichen Fitness. 

Resultat: Der Driver fliegt konstanter und 30m Carry weiter, Verbesserung der Puttquote. Entspannteres, erwartungloses Golfen.


"Es ist ein sehr persönliches Training, direkt auf mich zugeschnitten. Ich bin jetzt über den Winter sehr viel weiter und sehr viel konstanter geworden. Der Kurs ist für jeden etwas, der ambitioniert Golf spielt."

- Michael Schirdewahn, gestartet mit HCP 13,1

Problem: Hatte Trainerstunden alle 2-4 Wochen beim Pro. Das Gelernte konnte er zwar auf der Range umsetzen, auf dem Platz dann jedoch nicht.

Lösung: Strukturiertes Training mit sofortigem individuellem Feedback. 

Resultat: Konstanteres Golfspiel mit längeren Drives.

Dein Trainer - Fabian Bünker

Fabian Bünker spielte selbst 5 Jahre in der DGV Nationalmannschaft und ist seit 2003 PGA Professional.

2011 wurde er zum "PGA Jugendtrainer des Jahres" gewählt und hat als sportlicher Leiter im GC St. Leon - Rot, dem Golfverband Niedersachen-Bremen und im Club zur Vahr neben dem Gewinn mehrerer deutscher Meistertitel und dem Jugendländerpokal, viele Spieler zu Kader- und Nationalspielern entwickelt.

In dieser Zeit hat er herausgefunden, wie auch Hobbygolfer konstantes Golf spielen und sich stetig verbessern können. 

Er ist mehrfacher Buchautor und Amazon-Bestseller-Autor. Mit seinem Podcast "Golf in Leicht" erreicht er tägliche tausende Hörer und betreibt damit den größten Golf-Podcast im deutschsprachigen Raum.

Laut Fabian gehört zum Golfspiel mehr als nur ein perfekter Schwung. Aus diesem Grund fokussiert er sich besonders auf einen ganzheitlichen Trainingsansatz, der schnelle und nachhaltige Verbesserung bringt, die nicht auf der Range, sondern auch auf dem Platz und im Turnier funktionieren.

>