Zwei Faktoren stören unser Golferleben im Winter. Die Dunkelheit und die Nässe. Und darum ist der Winter natürlich die Jahreszeit, in der sicherlich verstärkt am Schwung aber auch im langen Spiel trainiert wird. Einfach aus dem Grund, weil die Kurzspiel-Bereiche geschlossen sind und nur die Driving Range als Übungsort zur Verfügung steht.

    Wie dein Training im langen Spiel aussehen sollte, welche 3 Kernbereiche du trainieren solltest, warum es Sinn macht, sich für den Winter einen Launch Monitor anzuschaffen und wie groß die Zielbereiche in einem variablen Training sein sollte, das bespricht Fabian in dieser neuen Golf in Leicht Podcast Folge. 

    Bewirb dich jetzt für ein individuelles Analysegespräch unter https://www.fabianbuenker.de/termin.  

    Für noch mehr Trainingstipps sichere dir unser kostenloses Buch „Der Handicapverbesserer“ auf www.handicapverbesserer.de.

    Fabian Bünker zeigt dir, wie du mit einem strukturierten und ganzheitlichen Trainingsplan, mehr Vertrauen und Spaß in dein Golfspiel bekommst und somit konstanter Golf spielst.

    Folge uns außerdem auf Social Media:

    Facebook: https://www.facebook.com/fabianbuenker

    Instagram: https://www.instagram.com/fabianbuenker

    YouTube: https://www.youtube.com/c/FabianBünkerGolfakademie  


    Tags


    Vielleicht gefällt dir auch...

    #265: 7 Tipps für besseres Golf

    #265: 7 Tipps für besseres Golf
    >