Mitten in der Saisonvorbereitung ist der Fokus sehr stark auf die Schwungtechnik gelegt. Und dann ist der Frust groß, wenn die Scores auf dem Platz nicht so sind, wie man sich das nach einer Zeit mit viel Training wünscht. Obwohl jeder weiß, dass erwartungsloses Golf das beste Golf ist entsteht dieser Frust. Aber, es gibt Gründe, warum es so einen eklatanten Unterschied zwischen Range und Platz gibt. Es liegt nämlich daran, dass der Fokus auf die Art der Runde zu vermischt ist. Es braucht aber einen klaren Fokus auf jeder Runde, der dann dazu führt, dass du diese Runde auch richtig angehst. 

    Über diese Unterschiede  und wie du es schaffst, dich frei von diesen Unterschieden zu machen und vor allem mit welcher Art von Fokus du auf die unterschiedlichen Arten von Runden gehen solltest, darüber spricht Fabian in der neuen Golf in Leicht Podcast Folge.

    Bewirb dich jetzt für ein Analysegespräch unter https://fabianbuenker.de/termin   

    Für noch mehr Trainingstipps sichere dir unser kostenloses Buch „Der Handicapverbesserer“ auf www.handicapverbesserer.de.

    Fabian Bünker zeigt dir, wie du mit einem strukturierten und ganzheitlichen Trainingsplan, mehr Vertrauen und Spaß in dein Golfspiel bekommst und somit konstanter Golf spielst.

    Folge uns außerdem auf Social Media:

    Facebook: https://www.facebook.com/fabianbuenker

    Instagram: https://www.instagram.com/fabianbuenker

    YouTube: https://www.youtube.com/c/FabianBünkerGolfakademie  


    Tags


    Vielleicht gefällt dir auch...

    #265: 7 Tipps für besseres Golf

    #265: 7 Tipps für besseres Golf
    >