Du kennst das. Heute klappt alles, dein Schwung ist stabil und am nächsten Tag? Selber Platz, selbe Bedingungen (zumindest sind sie sehr ähnlich) und es klappt nichts? Frustrierend und ein Buch mit 7 Siegeln für jeden Golfer. 

    Prof. Frank Bittmann von der Uni Potsdam erklärt in diesem Interview in der neuen Golf in Leicht Podcast Folge mit Fabian, woran diese Unterschiedlichen Leistungen liegen. Sie haben nämlich mit deiner adaptiven Kraft, sprich deiner Bewegungsstabilität zu tun. Und diese Stabilität wird - oh Wunder - unter anderem von deinen Emotionen und deiner mentalen Verfassung sowohl positiv als auch negativ (was wir Golfer leider viel häufiger erleben) beeinflusst. Und auch das Thema Erwartungslos Golfen hat eine extrem hohe Bedeutung in diesem Kontext.

    Aber, es gibt Good News. Gerade im Golfsport ist es möglich, sich über kleine mentale Tricks und Kniffe kurz vor dem Schlag wieder in einen günstigen und positiven Zustand zu versetzen, der zu einer stabilen Bewegung führt. Wie du das für dich auf der nächsten Golfrunde auch schaffen kannst, erfährst du in diesem Interview.

    Folge uns außerdem auf Social Media:

    Facebook: https://www.facebook.com/fabianbuenker

    Instagram: https://www.instagram.com/fabianbuenker

    YouTube: https://www.youtube.com/c/FabianBünkerGolfakademie  


    Tags


    Vielleicht gefällt dir auch...

    #265: 7 Tipps für besseres Golf

    #265: 7 Tipps für besseres Golf
    >